Fachwerkbrücke in Sneek - NL

Schwerlastbrücke über die A7

Bauherr: Gemeinde Sneek/ Provinz Fryslan

Baujahr: 2008

Architekt: Achterbosch Architectuur, Leeuwarden

Entwurf/Konstruktion:
Grontmij, de Bilt - Gesamtkoordination/Betonbau
Oranjewoud, Heerenven - Stahlbau
Lüning, Doetinchem - Holzbau

Bauleitung: InVra plus, Veendam

Statik: Blaß & Eberhart, Karlsruhe

Techn. Daten:
Länge: 32,00m
Breite: 12,00m
Bauhöhe: 15,00m
Durchfahrtshöhe: 4,60m

Konstruktion: Fachwerkkonstruktion aus blockverleimtem Accoya Brettschichtholz

Eigene Leistungen: Projektsteuerung und Ausführung

Beschreibung:

Die Fachwerkbrücke in Sneek ist eines der ersten Bauwerke weltweit, bei dem blockverleimtes Accoya-Holz zum Einsatz kommt. Das acetylierte Kiefernholz bedarf keines weiteren konstruktiven Holzschutzes. Dieses Leuchtturmprojekt zeigt, welches Potential in diesem nachhaltig produzierten Werkstoff steckt und beweist erneut, wie leistungsfähig der moderne Holzleimbau ist. Die zweiachsig gebogene Form der Träger in diesen Dimensionen zählt noch zu den Neuheiten im Ingenieur-Holzbau. Die komplexe Form erinnert an einen gotischen Bogen und ist eine Anlehnung an das Wahrzeichen der Stadt Sneek. Das imposante Bauwerk darf sogar mit 60 Tonnen schweren Fahrzeugen befahren werden.