Hohlkastenbrücke in Ijsselstein

Niederlande

Bauherr: Dienst Landelijk Gebied

Baujahr: 2006

Techn. Daten:
Länge: 117,00 m
Breite: 3,00 m

Konstruktion: BSH Hauptträger zum Hohlkasten verleimt und durch Gussasphaltbelag witterungsgeschützt abgedeckt

Eigene Leistungen: Entwurf, Statik und Ausführung

Beschreibung:

Zeitgemäße Funktionalbauwerke erhalten allein durch Dimensionierung mit Holz ihren Charakter. Die innovative Hohlkastenbauweise macht große Spannweiten bei geringer Bauhöhe möglich, hier 35 m Länge bei ca. 1,20 m Höhe. Ein Belag aus Gussasphalt schafft das notwendige Dach für die großformatig vorfabrizierten Elemente. Im Inneren der Hohlkästen verlaufen unsichtbar externe Versorgungsleitungen.

Zur Erhöhung der Dauerhaftigkeit wurde nachträglich eine Schalung aus hochwertigem Zedernholz nachgerüstet. Somit ist die Brücke oberseitig und seitlich geschützt - gemäß der geltenden Ablöserichtlinien ist eine Lebensdauer von über 60 Jahren zu erwarten. Aktuelle Studien zeigen, dass geschützte Holzbrücken auch deutlich älter werden können.