Bogenbrücke über die A4

Fuß- und Radwegbrücke "Jägerstieg" bei Erfurt

Bauherr: Autobahnamt Thüringen

Baujahr: 2003

Entwurf: Krebs und Kiefer

Techn. Daten:
Spannweite: 77,70 m
Bogenlänge: 56,70 m
Breite: 2,50 m

Konstruktion: Dreigelenkbogen aus Lärchen-BSH oberseitig mit Zinkblech witterungsgeschützt abgedeckt; Gussasphaltbelag

Eigene Leistung: Tragwerks- und Ausführungsplanung

Beschreibung:

Der Jägerstieg über die A4 ist eine sogenannte "echte Bogenbrücke", bei der kein zusätzliches Zugband zwischen den Auflagern angebracht werden muss. Die gebogenen Hauptträger sind aus Brettschichtholz. Mit dieser Konstruktion konnte durch die Bogentragwirkung auf eine Abstützung im Mittelstreifen verzichtet werden. Die Autobahn musste aufgrund der kurzen Montagezeit nur wenige Stunden gesperrt werden, ähnlich, wie bei der ersten Holzbrücke, die 2 Jahre zuvor über der A4 errichtet wurde. Natürlich passt eine Holzbrücke besonders gut in eine Gegend, die so sehr von Wäldern geprägt ist. Nicht zu Unrecht bekam das Bauwerk eine Anerkennung des Thüringer Holzbaupreises.